Tag 89 | Sonnenuntergang in Meteora

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on pocket
Share on email
Share on whatsapp

5.September, Donnerstag

Wer mag denn keine Sonnenuntergänge? Wunderschöne Momente, wenn nur die Wolken nicht wären.

Bereits fünf Minuten, nachdem wir vom Campingplatz losgefahren sind, um die vielen Klöster auf den Bergen Meteoras zu sehen, beginnt es zu regnen. Und keineswegs nur zu nieseln. Wir hätten umdrehen können, aber das kam gar nicht in Frage. Es regnete weiter, kein Ende war abzusehen. 30 Minuten, und einige Stopps um Fotos zu schießen später, finden wir aber einen Unterstand. Die Markise eines geschlossenen Souvenierläden vor einem der Klöster bietet etwas Schutz. Kay konnte sie sogar noch etwas weiter vorkurbeln.

Nach kurzer Wartezeit stoppte der Regen, also schnell zum Aussichtspunkt für den Sonnenuntergang. Viele andere sind uns voraus und schon dort, aber Mae findet einen guten Platz mit atemberaubender Aussicht.

Es war magisch, überall strahlend bunte Farben, kurz darauf von den grauen Wolken verschlungen. Alle die an ihren Kameras und Smartphones klebten müssen es wie im Film erlebt haben.

Share the

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pocket
Pocket
Share on email
Email
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp

More to Read

No Comments

Join the Conversation

%d bloggers like this: